Schnelle Portrait Studien

Die wesentlichen Merkmale von Gesichtern zu erkennen und zu zeichnen ist schon eine große Herausforderung. Wie schafft man es, dass die Zeichnung dem Model nicht nur ähnlich ist, sondern eine Person genau wiedergibt. Kleinste Abweichungen machen hier schon große Unterschiede. Nun gibt es beim Zeichnen nach Fotos durchaus Methoden, mit denen sich eine exakte Kopie erzeugen lässt. Die 5-Pencil Method / Drawing With Darrel Tank auf YouTube zeigt eine klare Vorgehensweise, die auch zu entsprechenden Ergebnissen führt. Von den Darrel Tank Videos habe ich viel gelernt. Vor allem auch zu Schattieren und Haare realistisch zu zeichnen. Meine Zeichenlehrerin lehnt allerdings das Zeichen nach Fotografien völlig ab, da es nur kopieren sei. Nur die Arbeit mit einem Model entwickelt die echten Zeichenfähigkeiten. Daraus leitet sich die Notwendigkeit für anatomische Studien ab. Dies ist auf dem YouTube Kanal der Drawing Art Academy gut dargestellt. Dazu gehören u.a.:

  • Mit Hilfe eines Stiftes Proportionen, Abstände und  Winkel zu messen,
  • echte Tiefe durch Zeichnen der z.T. mehrfachen Schatten und Reflexionen des Lichtes zu erzeugen.

Dennoch habe ich den Wunsch durch kurze Skizzen das Wesentliche eine Portraits zu erfassen und zu zeichnen. Deshalb habe ich in meinem Skizzenbuch schnelle Skizzen nach Portraits und Selbstbildnissen bekannter Künstler gemacht. Dies ist allerdings nicht so schwierig, da der Künstler ja schon die wesentlichen anatomischen Merkmale herausgearbeitet hat. Dafür entstehen neue Herausforderungen den Stil des Künstlers umzusetzen.

0